NASENARBEIT IN FELD, WALD UND FLUR

Ein Seminarwochenende rund um's Thema Gerüche entdecken und verfolgen

Nasenarbeit in freier Wildbahn geht unseren vierbeinigen Begleitern oftmals leicht von der Pfote, da es sich bei den geruchlichen Fundstücken um angeborene Auslöser handelt: Für die Sammler sind es Gerüche von Essbarem, für die Jäger Gerüche von Jagdbarem.

Per se haftet diesen Gerüchen eine attraktive Bedeutung an, und Attraktion ist ein Selbstläufer, denn sie beflügelt die Motivation, ess- und jagdbare Gerüche zu suchen und zu verfolgen. Nasenarbeit als Outdoor-Beschäftigung vermag es, den hündischen Alltag zu bereichern, wenn sie die Neigungen sowie bevorzugten Such- und Bewegungsmuster des Vierbeiners als Dreh- und Angelpunkte aufgreift.

An diesem Seminar Wochenende dreht sich unter der Leitung von Fachexpertin Anja Fiedler alles um die spannende Welt der Gerüche in "freier Wildbahn". Das Seminar ist besonders auf die Bedürfnisse von jagdlich motivierten Hunden ausgerichtet.

Themeninhalte

In zwei abwechslungsreichen Praxistagen erwarten die Teilnehmenden folgende Seminarinhalte:

  • Warum wir jagdlich motivierten Hunden einen Gefallen mit dem Suchen und Verfolgen von Gerüchen tun.
  • Wie wir Gerüchen eine Bedeutung verleihen und die Motivation bilden und erhalten, diese zu suchen und zu verfolgen,
  • Die Geruchsentdeckung und -verfolgung im Aufgabenpotpourri der Nasenarbeit.
  • Mögliche Varianten gefundene Gerüche anzuzeigen, u.a. mit "Bringseln"
  • Wie der Arbeitspfiff hündische Bedürfnisse und Kontrolle von Jagdverhalten unter einen Hut bringt.
  • Wie variantenreich das Suchen und Verfolgen arrangiert werden kann

Teilnahmebedingungen

  • Das vorgängige Theorie-Webinar bildet die Grundlage für die beiden Praxistage.
  • Der Hund fühlt sich wohl dabei, in einer Gruppe von anderen Teilnehmenden zu trainieren.
  • Der Hund ist mindestens 12 Monate alt (für jüngere Hunde gerne kurz anfragen).
  • Bezugsperson und Hund sind vertraut mit positiv verstärkendem und belohnungsbasiertem Training.
  • Bezugsperson und Hund haben Spass am Thema Nasenarbeit.
  • Bezugsperson und Hund haben Lust darauf, Neues zu lernen und bereits Bekanntes zu vertiefen.

Sollten Sie unsicher sein, ob das Angebot für Sie und Ihren Hund passend ist, kontaktieren Sie uns gerne.

Die Referentin

Anja Fiedler - Jägerin, Buchautorin und Fachfrau für (Jagd)Hunde

Anja Fiedler leitet die Hundeschule „dogable – was (Jagd)Hunde wollen“ in Meerbusch am Niederrhein. Dort arbeitet sie mit Menschen und ihren (Jagd)Hunden an der Veränderung zwei- und vierbeinigen Verhaltens: von der Kontrolle unerwünschten Jagdverhaltens, über typgerechte, individuelle Beschäftigung, bis hin zu jagdlicher Arbeit.

Mit ihrem vielfältigen Seminarprogramm ist sie in Deutschland, der Schweiz (exklusiv bei Wunderwelt Hund) und Österreich unterwegs. Derzeit wird sie von ihrer Drahthaar-Vizsla-Hündin Ilse begleitet.

 

 

Facts and Figures

Datum 17. August 2022, 18.00 - 21.00 Uhr Theorieteil via Zoom
20./21. August 2022, 10.00 - 17.00 Uhr (Sonntag bis 16.00 Uhr) Praxisteil WARTELISTE
Durchführungsort
Praxis
Humlikon ZH
Referentin Anja Fiedler
Hundeschule Dogable DE
Kosten CHF 60.00 für 3 Stunden Theorie Live-Webinar
CHF 430.00 für 2 Tage Praxis MIT Hund inkl. Webinar
CHF 250.00 für 2 Tage Praxis OHNE Hund inkl. Webinar
inkl. Snacks, exkl. Mittagessen
Anzahl Seminarplätze 20 Teilnehmende Webinar (11 freie Plätze)
8 Teilnehmende Praxis mit Hund (WARTELISTE)
4 Teilnehmende Praxis ohne Hund (3 freie Plätze)

Informationen zur Anmeldung

Ihre Anmeldung ist verbindlich. Mit Ihrer Seminaranmeldung akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäfts- und Kursbedingungen der Hundeschule Wunderwelt Hund GmbH vom 21. Juli 2021.

Die Durchführung des Anlasses erfolgt nur bei genügend Anmeldungen.

Der Kursplatz gilt erst nach Zahlungseingang als definitiv reserviert. Bitte berücksichtigen Sie die Annullationsbedingungen für Seminare.

 

Zum Anmeldeformular